Backstage VIP in Ihrer Stadt werden

Schweizer Kultband The bianca Story ermöglicht backstage Tour-Abend

Berlin/Basel, 02. Oktober 2013 – Einmal live hinter der Bühne stehen und Drummer, Keyboarder und Sänger hautnah erleben: Einen besonderen Hangout mit Band ermöglichen die fünf Musiker von The bianca Story in Ihrer Stadt. Das Event bietet die Band zum Preis von 200 Euro unter http://thebiancastory.com. Dafür können Musikbegeisterte hinter die Kulissen blicken und die Organisation und Durchführung eines Liveauftritts kennenlernen, zusammen mit den Bandmitglieder das Catering genießen, sehen was im Hintergrund alles zu tun ist, wie Absprachen zwischen Band und Technik funktionieren und, und, und… Die CD und ein aktuelles Band-T-Shirt sind im Paket inbegriffen. Neben dieser Aktion bietet The bianca Story noch einiges mehr, zum Beispiel ein Gitarrensolo für 50 Euro, ein Skype-Konzert für 500 Euro und ein exklusives, zweistündiges DJ Set für 3.000 Euro. Mit dem Erlös will die Band die Musik befreien. #bistdukumpel lautet das Motto der ungewöhnlichen Aktion, mit der die Basler 90.000 Euro einnehmen wollen. „Wenn das Geld zusammen kommt, gibt es das Album für alle kostenfrei zum Download“, verspricht Elia Rediger, Leadsänger der Band. Die Belohnungen sind streng limitiert, egal ob es sich um einen persönlich geschrieben Song für 8.000 Euro (bereits verkauft) oder handgeschriebene, signierte Lyrics handelt. Mehr unter http://wemakeit.ch/projects/thebiancastory.

Die Crowd befreit die Musik für die Crowd von allen finanziellen Zwängen

Auf der Crowdfunding Plattform wemakeit.chwird der Unterstützer für die Band zum Kumpel. Denn „Gemeinsam mit Fans und Unterstützern wollen wir die Musik von wirtschaftlichen und finanziellen Zwängen befreien und für jedermann kostenfrei zur Verfügung stellen“, so Elia Rediger. „Wir suchen keine Finanziers, sondern Partner und Ermöglicher, die dazu beitragen, dass die Musik frei wird“, so Rediger weiter. Dafür haben sich die Bandmitglieder einiges einfallen lassen: Schlagzeugunterricht bei Drummer Lori, Photoshooting mit der Band, Gitarrensolo oder handgeschriebene Lyriks zu einem Song des Albums. Die Liste ist ebenso lang wie ausgefallen.

Um Transparenz in den Befreiungsprozess zu bringen, werden die gesamten Kosten offengelegt: Produktion, Herstellung, Distribution, Kommunikation; sowohl der Anteil der Plattenfirma Motor Entertainment als auch der eigene Verdienst eines jeden Bandmitglieds – alles wird öffentlich. „The bianca Story geht damit einen entscheidenden Schritt weiter, macht Crowdfunding 2.0 indem sie sich endgültig von alten Wertschöpfungssystemen verabschiedet. Das ist ein spannendes Experiment – deshalb machen wir mit!”, unterstützt Tim Renner, Geschäftsführer von Motor Entertainment, das Projekt. Gemeinsam mit den Kumpels, so formulieren es die Musiker, wollen sie „ein Loch in das verhärtete Gestein der Musikindustrie meißeln“. Das Bild eines Tunnelbaus ist das tragende Motiv der Crowdfunding Aktion. Es spiegelt sich auch in ihrem grafischen Auftritt wider: Je mehr Unterstützungsgelder zusammenkommen, desto größer wird die Aussicht, am anderen Ende des Tunnels auf ein Land zu treffen, in dem die Musik frei verfügbar ist. Über den aktuellen Stand des Tunnelbaus informiert The bianca Story auf unterschiedlichen Onlinekanälen, so auch unter dem Hashtag #bistdukumpel.

Das Zeug zu Weltstars?

In ihrer Heimat der Schweiz haben The bianca Story Kultstatus. Dieter Meier, ja, der Yello-Meier, der auch bei der neuen Single „Does Mani Matter“ und dem dazugehörigen Video mitmacht (ab 4. Oktober bei http://www.thebiancastory.com/ online), sagt über The bianca Story: „Diese Gruppe können echte Weltstars werden.“ Tourdaten, Musik, das Video zur neuen Single sowie weitere Informationen gibt es unter http://www.thebiancastory.com/ und http://wemakeit.ch/.

The bianca Story

New Wave Rock ’n‘ Roll nennen die Basler ihren Musikstil. Genau einzuordnen ist der Stil nicht, jedoch wird schnell vor allem eines klar: The bianca Story ist ein kreatives Kollektiv, dessen Mitglieder auch in Performance-, Installations- und Multimedia-Kreisen zuhause sind. Ihre Songs handeln von den hitzigen und unvergesslichen Dingen im Leben, von Schwesternliebe, Auswandern und Geltungsdrang, ihre Einflüsse reichen von den B-52s und The Human League bis hin zu Peter Fox und La Roux.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Dr. Stephanie Kickum
Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH, Repräsentanz Rhein-Ruhr
Tel.: +49 178 2992 051
E-Mail: kickum@konstruktiv-pr.de

Promotion-Kontakt:

Felix Heinrich
Community Promotion E.K.
Tel.: +49 40 432084617
E-Mail: presse@community-promotion.com