Unternehmensgruppe Mundt sucht Investoren

Kiel/Neumünster/Schönberg, 3. Dezember 2018 – Die Unternehmensgruppe Hans Heinrich Mundt e.K. in Schönberg steht vor dem Neuanfang. Der Traditionsbetrieb, zu dem u.a. neben Mineralölhandel auch die Fachbetriebe Heizung & Sanitär sowie Elektroinstallation gehören, soll saniert werden. Am 30. November 2018 hat das Amtsgericht Neumünster das Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen des Hans-Jochen Mundt, handelnd unter Hans Heinrich Mundt e.K. angeordnet und den erfahrenen Sanierungsexperten Dr. Matthias Wolgast von der Kanzlei Cornelius + Krage aus Kiel zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Aktenzeichen 94 IN 87/18).

„Dem Erhalt des Unternehmens und der vorhandenen Arbeitsplätze gilt unsere ganze Aufmerksamkeit“, sagt Rechtsanwalt Dr. Wolgast, „auch im Interesse der Region und der überwiegend regionalen Kundschaft. Die 1849 als Kohlehandel gegründete Firmengruppe Hans Heinrich Mundt e.K. bringt gute Voraussetzungen für eine Sanierung mit: sehr qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, hochwertige Produkte und Dienstleistungen”.

Die Auftragslage des Unternehmens ist gut, daher ist Dr. Wolgast optimistisch: „Wir erarbeiten eine langfristige Perspektive für das Unternehmen. Ich gehe nach meinem ersten Eindruck davon aus, dass wir alle Betriebsteile dauerhaft erhalten können”. Für einen möglichen Verkauf des Unternehmens wurde ein entsprechender Investorenprozess eingeleitet. Erste Investoren aus der Region und darüber hinaus haben bereits Interesse an einer Übernahme signalisiert.

Der Geschäftsbetrieb wird im Rahmen des Insolvenzeröffnungsverfahrens uneingeschränkt fortgeführt. Die Löhne und Gehälter der rund 35 Mitarbeiter sind im Rahmen des Insolvenzgeldes gesichert.

Zu Cornelius + Krage:

Cornelius + Krage berät mit 17 Rechtsanwälten und 35 Angestellten nationale und internationale Unternehmer und Unternehmen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Fünf der Rechtsanwälte von Cornelius + Krage werden regelmäßig von den Insolvenzgerichten in Kiel, Neumünster, Husum, Niebüll, Flensburg, Norderstedt und Hamburg zu Insolvenzverwaltern ernannt. Sie haben mehr als 1.000 Insolvenzverfahren erfolgreich durchgeführt.
Ansprechpartnerin für Presseanfragen:

Minou Tikrani, Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH
Telefon +49 40 552003-10, Mobil +49 175 5246304, E-Mail tikrani@konstruktiv-pr.de

Diesen Pressetext als Word Datei herunterladen

Diesen Pressetext als PDF Datei herunterladen